„Ich bin befreit“

Energetische Bedeutung: Ich streife alle Altlasten von mir ab. Fühle mich wie neugeboren und schlüpfe heraus aus meinem Kokon. Neue Welten erwarten mich, ein frischer Blick auf die Dinge und Situationen die mich umgeben. Ich bin heraus gewachsen aus meinen alten Schuhen und nehme meine ganze Kraft und Wandlung an. Ich bin befreit und trete frei nach vorn, den Blick klar ausgerichtet atme ich den frischen Wind ein, der um meine Nase weht. Ich spüre die Freiheit in jeder Zelle und Membran meines Körpers, es kribbelt, die Vorfreude steigt in mir auf. Ich bin bereit für den Absprung, bereit für den Flug und die Reise in neue Abenteuer, immer wissend, das auch wenn ich nun verändert bin, mein ich, meine Mitte doch stets aus dem selben reinen Kern besteht wie zuvor. Ich bin ich und liebe jeden Millimeter meines Seins. Ich spüre meine wahre Größe, die unendliche Freiheit, die Weite und das Glück in mir.

„Ich bin befreit“










Integriere das Licht dieser Worte sanft in dein Leben:

Kombiniere zum Beispiel den oben genannten Kraftsatz mit einem FingerMudra. Zu jedem Wort berührst du einen anderen Finger deiner 
  Hand mit dem Daumen. Das wiederholst du mindestens 7 Mal und spürst dann nach. Was hat sich verändert? Wie fühlst du dich jetzt?

.

Gerne kombiniere ich die obige Affirmation auch mit einem immer wiederkehrenden und bewussten tiefen Atemzug. Wort für Wort und Atemzug für Atemzug. So fließt es täglich stärkend mit in meine morgendliche Selbstfürsorge und Routine mit ein und erinnert mich an das was wichtig ist.

.

Eine weitere schöne Möglichkeit den Lichtsatz mit in deinen Alltag einfließen zu lassen ist, ihn beim Spazierengehen als Geh-Meditation wirken zu lassen. Dazu sprichst du in Gedanken immer wieder ein Wort nach dem anderen und gehst Schritt für Schritt. Spüre wie sich die Energie des Satzes mit deinem Herzen verbindet und durch die Kraft der Bewegung wirkt.





Weitere Monatslichter und ihre Kraftsätze findest du hier

Photo by Kent Pilcher on Unsplash